Grundlagen

Das Schülermentorenprogramm - drei Modelle

Das Schülermentorenprogramm gliedert sich in drei verschiedene Modelle mit unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten

Das klassische Schülermentorenprogramm (SMP)

Das klassische Schülermentorenprogramm (SMP) ist für Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren
konzipiert und teilt sich in drei Bereiche ein.

  • 1. Der erste Teil ist der Grundkurs mit einem zeitlichen Umfang von mindestens 40 Zeitstunden. Dieser befasst sich u. a. mit Gruppen-, Spiel- und Medienpädagogik, Kommunikation, Gewaltprävention, Schutz vor sexueller Gewalt, Projektmanagement, Umgang mit Konflikten und rechtlichen Fragen u.a. Aufsichtspflicht.
  • 2. Das anschließende SMP-Praktikum greift die Lernerfahrungen des Grundkurses auf und umfasst ebenfalls 40 Zeitstunden. Im Rahmen des SMP-Praktikums sollen Projekte an der Schule und in der Jugendarbeit umgesetzt werden.
  • 3. Der dritte Teil des SMP-Programms ist der abschließende SMP-Aufbau/ -Spezialkurs (mindestens 8 Stunden) mit schulbezogenen Lerninhalten, beispielsweise Schulrecht oder Modelle für ein Engagement an der Schule.

junior-Schülermentorenprogramm (junior-SMP)

Das junior-Schülermentorenprogramm (junior-SMP) wendet sich an Schülerinnen und Schüler ab 13 Jahren. Dieses Modell ist besonders für Förder-, Haupt- und Werkrealschulen sowie Realschulen geeignet.

  • 1. Der Grundkurs umfasst 15 Zeitstunden. Dieser befasst sich u. a. mit Gruppen- und Spielpädagogik, Projektmanagement und Umgang mit Konflikten.
  • 2. Das junior-SMP-Praktikum legt 15 Zeitstunden zugrunde.


Schülermentorenprogramm mit Schwerpunkt Integration

In diesem Modell ist der Integrationsgedanke vorherrschend.
Interkulturelles Lernen, Integration Benachteiligter, Sensibilisierung für Vorurteile und Diskriminierung und Konfliktmanagement sind inhaltliche Schwerpunkte, die um grundlegende Bausteine des SMP, z.B. die Projektarbeit, ergänzt werden
Dieses Programm kann in der klassischen Form ab 15 Jahren (40 Stunden SMP-i Grundkurs, 40 Stunden SMP-i Praktikum und SMP-i Spezialkurs), wie auch als junior-SMP-i ab 13 Jahren gestaltet werden (15 Stunden SMP-i Grundkurs und 15 Stunden SMP-i Praktikum).